Studio Nail Kreativ
Nagelmodellage & Kreatives Nageldesign im Rheingau


Hygiene im Studio

 


Jede/er Kundin/Kunde wird gebeten sich vor der Dienstleistung die Hände zu waschen.

Anschließend werden die Hände desinfiziert. Ich desinfiziere die Haut mit einem zugelassenen Desinfektionsmittel.


Ich selbst trage während der Dienstleistung einen medizinischen Mund/Nasenschutz und Einmalhandschuhe.



Feilen

Wechselblattfeilen oder einmal Feilen, etwas anderes ist im Studio nicht gestattet. Selbst Feilen boxen für Kunden sind laut Hygieneverordnung nicht erlaubt! Natürlich gilt das erst Recht für Feilen, die für alle Kunden genommen werden. Man sollte wissen, dass aufgrund von Material und Oberfläche die Feilen nicht desinfiziert werden können, weshalb es hier zurecht strikte Vorgaben gibt.

Ich habe mich für Wechselblattfeilen entschieden. Diese werden bei jeder Kundin/Kunde auf ein Feilboard geklebt und nach der Dienstleistung  sofort entsorgt. Keime, Bakterien oder Nagelpilzsporen haben hier keine Chancen. Der Arbeitsplatz wird nach jeder Dienstleistung gereinigt und desinfiziert.

 


 

Instrumenten Desinfektion

Es versteht sich von selber, dass alle nicht Einmalinstrumente nach jedem Termin in einer Desinfektionswanne mit einem zugelassenem Desinfektionsmittel min. 15 Minuten desinfiziert werden. Alle Einmalinstrumente werden (z. b. Schleifhülsen) werden sofort nach der Dienstleistung entsorgt.


Selbstverständlich wird auch die Arbeitsfläche nach jeder Dienstleistung mit einem zugelassenen Desinfektionsmittel  gereinigt. Hierbei wird eine Übertragung von Bakterien und Sporen verhindert. Hierzu zählt auch der Kundenstuhl sowie die Lichtgeräte.



Corona-Krise und Regeln

Aus aktuellem Anlass und aus hygienischen Gründen gibt es nun auch einen  Nies- und Spuckschutz über dem Nageltisch und an der Kasse, um Ihnen einen noch größeren Schutz bieten zu können.

 

Plexiglasscheibe als Nies und Spuckschutz am Nageltisch


Des Weiteren werde in Zukunft nicht nur ich, sondern auch meine Kunden während des gesamten Aufenthaltes im Studio einen medizinischen Mund/Nasenschutz oder eine FFP 2 tragen. Gesicht/ Kinnvisiere sind nur in Kombination mit einem Mund/Nasenschutz zulässig. Einen selbstgenähten oder Stoff Mund/Nasenschutz ist  zurzeit nicht zulässig.

Gerne können Sie Ihren eigenen medizinischen Mund/Nasenschutz oder FFP 2 Maske verwenden oder aber einen medizinischen  Mund/Nasenschutz hier im Studio für 1,90 € käuflich erwerben. Kunden, die keinen medizinischen Mund/Nasenschutz tragen möchten, bekommen zurzeit leider keinen Behandlungstermin. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Sollten Sie Fieber haben und sich krank fühlen, sagen Sie Ihren Termin bitte zeitnah ab. (dies gilt übrigens nicht nur in Corona-Zeiten) sollten Sie dennoch krank zu Ihrem Termin erscheinen wird dieser nicht stattfinden und mit einer Ausfallgebühr von 36,00 € in Rechnung gestellt.

Um Sie und mich vor einer weiteren Ausbreitung von Covid-19 zu schützen, dokumentiere ich Ihren Aufenthalt im Studio. Dazu notiere ich Ihren Namen / Adresse und Ihre Telefonnummer sowie die Zeit Ihres Aufenthalts. So kann ich Sie im Fall der Fälle informieren, wenn Sie während Ihres Aufenthalts bei mir mit einer infizierten Person Kontakt hatten. Ihre Daten werden nach 6 Wochen gelöscht. 

Neu: Einchecken können Sie jetzt auch über die Corona-Warn-App.

Die maximale Anzahl an Personen im Studio sind zwei. Deshalb bitte ich Sie zu Ihrem Termin ohne Begleitperson zu erscheinen. Sollten Sie dennoch zu zweit kommen bitte ich die zweite Person während der Dienstleistung draußen zu warten.

Bitte denken Sie daran, dass mit Vereinbaren eines Termins die neuen Regeln anerkannt werden.

Aus hygienischen Gründen für ein sicheres Gefühl!


Plexiglasscheibe als Nies und Spuckschutz an der Kasse
 
E-Mail
Anruf
Karte
Instagram